Gemeinsam Geschichte erleben! Geschichte kann faszinierend und spannend sein, wenn man plötzlich selbst Teil  dieser Geschichte wird. In der Multimedia-Mitmach-Show ist das möglich. Das  Konzept ist einfach und dennoch genial, denn die Mischung aus  Wissensvermittlung, interaktivem Spiel und Unterhaltung bietet dem Teilnehmer einen neuen, sehr persönlichen Zugang - einen anderen Blick - auf die  historischen Ereignisse. Jeder Besucher ist Teil der Handlung und Teil der  Geschichte.          In einer Ausstellung werden die zahlreichen Informationen aus der  umfangreichen Recherchearbeit präsentiert. Darüberhinaus bietet das  Begleitprogramm zur Multimedia-Mitmach-Show allen Interessierten die  Begegnung mit Zeitzeugen an. Diese erzählen ihre ganz persönlichen Erlebnisse  mit Martin Luther King jr. z.B. während des Berlin-Besuchs oder des Marsches  auf Selma 1965.  Das Projekt wendet sich nicht nur an Jugendliche und junge Erwachsene,  sondern bietet durch seine gesellschaftliche Popularität die Möglichkeit,  unterschiedliche Generationen wieder miteinander ins Gespräch zu bringen, von einander zu lernen und das Leben gemeinsam zu gestalten. Gemeinsam gestalten! Für die Realisierung des Projektes ist es uns wichtig, mit Schulen, Jugendclubs  und Jugendgruppen, Initiativen und Kirchengemeinden vor Ort  zusammenzuarbeiten. In den Vorbereitungstreffen werden nicht nur Ideen  gesammelt, wie man z.B. das Projekt möglichst öffentlichkeitswirksam umsetzen  kann, sondern es wird geschaut, welche Gruppen und Initiativen das Projekt  noch bereichern könnten. Durch diese Zusammenarbeit entstehen nicht nur  neue lokale, sondern gerade auch regionale und überregionale Kontakte und  Freundschaften, aus denen ein Netzwerk für zukünfige Projekte entstehen kann. Gemeinsam Zeichen setzen! Wir wollen mit der Multimedia-Mitmach-Show nicht nur ein Zeichen gegen  Gewalt, Rechtsextremismus und Rassismus setzen, sondern insbesondere  Jugendliche und junge Erwachsene zu Zivilcourage und einem Engagement in  Politik, Gesellschaft und Kirche motivieren. Dabei wollen wir die bestehende  Jugendarbeit vor Ort stärken, soziokulturelle Projekte unterstützen und  miteinander verknüpfen. Nur wenn wir gemeinsam gegen Unrecht, Gewalt,  Fremdenfeindlichkeit und Rassismus eintreten - jeder in seinem Umfeld - kann  der Traum von Martin Luther King jr. Wirklichkeit werden. "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können  das Gesicht der Welt verändern!" (Afrikanisches Sprichwort)
Home Projekt Show Termine Galerie Kontakt Blog Über uns
© Gemeindejugendwerk Berlin-Brandenburg 2004-2014
Martin Luther King jr. - I have a dream
Unterricht anders! Das Projekt bietet Schülern  und Lehrern die Chance, sich  in interaktiver Art und Weise  mit den Themen Diskrimi-  nierung, Zivilcourage, Rechts- extremismus, Geschichte der USA bzw. der Bürgerrechts-  bewegung in den USA und  1989 auseinanderzusetzen. Für Bildungseinrichtungen haben wir weitere Infos:  
mehr Infos Projekt