Unterricht lebendig erleben! Für        Schulen        und        Bildungseinrichtungen        bieten        wir        verschiedene Durchführungsmöglichkeiten an.   1. Gemeinsam Zeichen setzen (Projekttage/      Unterrichtsprojekt) Gemeinsam gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit ist kein punktuelles Geschehen, sondern fordert täglich heraus. Daher kann die Show auch innerhalb von 2-4 Projekttagen erarbeitet  und von Schülern aufgeführt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit innerhalb einer Unterrichtsreihe, die Show zu proben und aufzuführen. Eine Chance zur umfassenden Kompetenzentwicklung der Schüler. 2. Schüler spielen für Schüler (Projekttag) An   einem   Projekttag   studieren   wir   die   Show   mit   einer   Schülergruppe   ein.   Dabei wird   zunächst   in   Interessengruppen   (Technik,   Bühne,   Schauspiel...)   gearbeitet, die   im   Laufe   des   Tages   zusammengeführt   werden.      Am   Abend      wird   die   Show   von den Schülern aufgeführt.  Im    Vorfeld    des    Projekttages    kommen    wir    für    zwei    Unterrichtsstunden    in    die Schule, um die Schüler in das Projekt einzuführen. 3. Wir spielen für euch! Die   Schülergruppe   besucht   die   Show   im   Rahmen   des   Unterrichts.   Dazu   können wir    auch    in    die    Schule    kommen.    Außerdem    besteht    die    Möglichkeit,    einen Zeitzeugen am Ende der Show einzuladen. Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie an! Informationen zur Show hier downloaden!
© Gemeindejugendwerk Berlin-Brandenburg 2004-2018
Martin Luther King jr. - I have a dream